cncGraF 8: Einzigartiger Funktionsumfang

cncGraF 8 ist unsere CNC-Steuerungssoftware, die für CNC-Maschinen bis zu 6 Achsen konzipiert ist und in Verbindung mit unseren CNC-Controllern verwendet wird. Es gibt zwei Versionen von cncGraF 8: Standard und Professional.

Die Standard-Version bietet einen umfassenden Funktionsumfang für Maschinen mit bis zu 4 Achsen. Die Professional-Version hingegen unterstützt den vollständigen Funktionsumfang und Profi-Funktionen wie automatischen Werkzeugwechsler, Doppelantrieb für X/Y, Abtastfunktion, Z2-Achse und vieles mehr für Maschinen mit bis zu 6 Achsen. Durch Makros und Drittanbieter-Plugins kann die Professional-Version stark angepasst und erweitert werden. Ein Upgrade von der Standard- auf die Professional-Version ist jederzeit möglich.

Im Folgenden sehen Sie die Auflistung der wichtigsten Funktionen.


Benutzeroberfläche

cncGraF 8 Interface der CNC Steuerungssoftware im neuen modernen Design
Dialogfenster der CNC-Steuerung cncGraF 8, das den Fortschritt des Spindel-Warmlaufs anzeigt.
  • Moderne, individuell anpassbare, touch-fähige und für hohe Bildschirmauflösungen optimierte Benutzeroberfläche
  • 2D/3D-Anzeige von Zeichnung, Maschinenbereich und Werkstück
  • Dialog „Manuell Bewegen“ – flexibel gestaltbar und anpassbar
CNC-Steuerung cncGraF 8 mit einem anpassbaren Fenster für Manuell Bewegen. Das Bild zeigt eine mögliche Variante.
cncGraF 8 CNC-Steuerungssystem mit einer individuell angepassten Ansicht für die manuelle Maschinenbewegung.
Benutzerspezifisch eingestelltes Interface der cncGraF 8 CNC-Steuerung mit einer möglichen Konfiguration für Handbewegungen.
  • Grafische Darstellung der Maschinenposition und des Arbeitsfortschritts
  • Integrierte Assistenten, wie z. B. Assistent für die Kalibrierung des Werkzeuglängensensors, Assistent für die Kalibrierung des 3D-Tasters oder Assistent zum Einrichten der Maschinenparameter

USB oder Ethernet Kommunikation

cncGraF ermöglicht die Kommunikation mit dem CNC-Controller smc5d-p32 über die USB-Schnittstelle oder mit dem CNC-Controller smc5d-m4 über die USB- oder Ethernet-Schnittstelle. Weitere Informationen zu den CNC-Controllern finden Sie hier.

Dateiimport: DXF und G-Code

  • Import von Dateitypen: HPGL, DXF, ISEL NCP,
    G-Code (Befehlscodierung nach DIN 66025)
  • Einfügen mehrerer Zeichnungen (nur 2D-Dateien)
  • Vorschaufenster
Die cncGraF 8 CNC-Steuerung verfügt über einen 'Datei-Öffnen'-Dialog mit integriertem Vorschaufenster.

cncGraF ermöglicht das direkte Fräsen von DXF-Dateien ohne den Einsatz von CAD/CAM-Software. Um mehr zu erfahren, lesen Sie bitte unseren Blog-Artikel zu diesem Thema.

3D-Taster und Schwenkarm

  • Assistent für die 3D-Taster-Kalibrierung
  • Etwa 10 Funktionen für 3D-Taster, z.B. Kanten abtasten, Kreismittelpunkte ermitteln, Nullpunkt Z bestimmen und vieles mehr
  • Für das automatische Senken/Heben des 3D-Tasters steht die Schwenkarm-Funktion zur Verfügung
Untermenü der cncGraF 8 CNC-Steuerung, das alle Funktionen für den 3D-Taster bietet.
Die cncGraF 8 CNC-Steuerung mit integrierter Schwenkarmfunktion für den 3D-Taster.

Mehrfaches Messen für höhere Präzision

Durch mehrfaches Vermessen, wie zum Beispiel das Erfassen von Werkzeuglängen oder das Abtasten von Kanten mittels eines 3D-Tasters, und die anschließende Zusammenrechnung der Messergebnisse, wird die Messgenauigkeit erhöht.

Ein weiterer Vorteil der neuen Funktion ist die integrierte Fehlererkennung. Sollte ein Messwert eine zu hohe Abweichung aufweisen, gibt die Software automatisch eine Fehlermeldung aus und bricht den Vorgang ab.


Automatischer Werkzeugwechsler

  • Verwaltung einer unbegrenzten Anzahl von Werkzeugen, inklusive Werkzeugüberwachung
  • Benutzerfreundliches Menü für das Einrichten eines Werkzeugwechslers
  • Speicherung der Werkzeuglängen im Werkzeuglager zur Vermeidung unnötiger Vermessungen
  • Schnelle Werkzeugwechsel in nur einem Schritt
  • Durch den Einsatz von Makros können Werkzeugwechsler-Einstellungen individuell angepasst, geändert oder gänzlich ersetzt werden. Das ermöglicht die Steuerung jedes Werkzeugwechsler-Typs.

Werkzeugkorrektur mit der grafischen Anzeige

Bei der Werkzeugkorrektur handelt es sich um eine Funktion, mit der festgelegt wird, ob das Werkzeug links oder rechts zum Vektor der Zeichnung versetzt wird. cncGraF kann die Werkzeugkorrektur links, rechts, innen und außen durchführen. Eine einfache Taschenfunktion ist für 2D Dateien ebenfalls integriert.

Die cncGraF CNC-Steuerung mit grafischer Anzeige der Werkzeugkorrektur.

Tangentialmesser, Z2, Drehachse, 6 Achsen

  • Betrieb von zwei parallel betriebenen Z-Achsen für gleichzeitige Bearbeitung
  • Verwendung von Drehachsen und oszillierenden Tangentialmessern wird von cncGraF nativ unterstützt
  • Unterstützung von bis zu 6 Achsen (abhängig von der CNC-Controller-Version)

Spindeldrehzahlregelung und Warmlaufen der Spindel

cncGraF 8 unterstützt die Spindeldrehzahlregelung in 255 Stufen und ermöglicht das gezielte Aufwärmen der Spindel vor dem eigentlichen Bearbeitungsprozess. Dadurch wird die Lebensdauer der Spindel erhöht und die Präzision der Maschine gesteigert.

Dialogfenster für das Spindel-Warmlaufen, integriert in die cncGraF 8 CNC-Steuerungssoftware.
Spindel-Warmlaufen: Optimale Langlebigkeit Ihrer Spindel – Dialog im ansprechenden Schwarz-Design

Vakuum Tisch

Die integrierte Vakuumtischsteuerung erlaubt eine intelligente automatische und bereichsabhängige Ansteuerung eines Vakuumtisches mit verschiedenen Zonen.

Vakuumtisch-Steuerung als Standardfunktion in der cncGraF CNC-Technik.

Abtastfunktion für Höhenkorrektur

Mit dieser Funktion kann auf unebenen Werkstücken graviert werden. Vor dem Gravieren wird die Oberfläche in Z-Richtung in einem voreingestellten Rasternetz abgetastet. Die gewonnenen Daten werden für die Korrektur der Z-Achse verwendet, um eine konstante Eintauchtiefe zu gewährleisten. Abtastdaten können exportiert werden. Eine integrierte Sicherheitsfunktion „Abbruch bei Toleranz“ vermeidet Fehler.

Funktion 'Höhenkorrektur' in der cncGraF CNC-Steuerung ermöglicht das Fräsen auf unebenen Flächen.

Integrierter Texteditor für G-Code

Der integrierte Texteditor für G-Code ermöglicht das direkte Bearbeiten und Modifizieren des G-Codes innerhalb der cncGraF-Anwendung. Benutzer können problemlos Änderungen vornehmen, Kommentare hinzufügen oder Code-Sequenzen überprüfen, ohne auf einen externen Editor wechseln zu müssen.

  • G-Code-Befehle können zeilenweise oder bis zu einer bestimmten Stelle ausgeführt werden.
  • Fügen Sie Befehle mithilfe der Autovervollständigung (Taste „Strg“ + „Leertaste“) in die G-Code-Datei ein, um die Funktionalität zu erweitern.
  • Makros können in den G-Code eingefügt werden.
  • Dank der Unterprogramm-Verwaltung behalten Sie den Überblick.
  • Zusatzfunktionen wie Schleifen, IF-Anweisungen oder R-Parameter.
Integrierter G-Code-Texteditor in der cncGraF CNC-Steuerung.

G-Code mit Zusatzfunktionen

Unser G-Code Interpreter unterstützt Standardbefehle nach DIN66025, aber auch viele Zusatzfunktionen wie zum Beispiel Schleifen, ‚IF‘-Anweisungen oder ‚R‘-Parameter für verbesserte Programmierung und Flexibilität.


Sicherheitsfunktionen für Haube, Not-Aus und Fehlermeldungen

cncGraF verfügt über erweiterte Sicherheitsfunktionen, die es dem Benutzer ermöglichen, individuelle Fehlermeldungen festzulegen. Auch die Konfiguration von Hauben- und Not-Aus-Signalen ist möglich.

Die cncGraF CNC-Steuerung bietet umfangreiche, individuell anpassbare Sicherheitsfunktionen.

Elektronisches Handrad für präzise Steuerung von CNC-Maschinen

Unser optional erhältliches Handrad ermöglicht eine komfortable manuelle Steuerung der Maschine. Sie können direkt an der Maschine stehen und diese präzise positionieren. Das Handrad verfügt über fest eingebaute Funktionen wie Referenzfahrt ausführen oder Nullpunkt anfahren.

Weitere Informationen zum Handrad finden Sie hier.


Makros

Frei programmierbare Makros bieten ein leistungsstarkes Werkzeug zur Effizienzsteigerung und Anpassung an individuelle Arbeitsabläufe in unserer Steuerungssoftware cncGraF. Mit Makros lassen sich individuelle Arbeitssequenzen definieren, die während eines Arbeitsvorgangs an verschiedenen Stellen ausgeführt werden können. Zudem können Makros in Kombination mit unserem Handrad verwendet werden.

Plugins

Mit optionalen Plugins kann cncGraF um zahlreiche Funktionen erweitert werden. Beispiele hierfür sind das Passermarkenerkennungssystem oder die Werkzeugkorrektur-Funktion. Auf Anfrage entwickeln wir Plugins für individuelle Funktionen und Anforderungen.


Weitere Funktionen

  • Winkel-Aggregat für schräge oder geneigte Schnitte
  • Live-Geschwindigkeitsanzeige, Fräs-Laufzeit und Stoppuhr
  • Maschinensteuerung mit Microsoft Xbox Gamepad
  • Ermittlung der Fräs- und Gesamtlaufzeit der Maschine
  • Stopp-Funktion für Fräsen/Bohren und Fortfahren
  • Wegoptimierung mit Glättefunktion
  • Verknüpfung von Einstellungen für verschiedene CNC-Maschinen auf dem Windows Desktop
  • Steuerung 3 analogen Ausgänge (0-10Volt) über G-Code (DIN66025)
  • Bereichsüberwachung der Achsen
  • Umkehrspiel-Korrektur für Achsen
  • Video-Positionierungssystem EasyMarker
  • Verwaltung von Nullpunkten, Park- und Messpositionen
  • Motorstromabsenkung im Ruhezustand
  • Handrad-gesteuerte Dialoge
  • Kennwortschutz für Maschinenparameter
  • Zeichnungsbearbeitung: Zentrieren, Kopieren, Drehen, Spiegeln, Strecken
  • TeachIn zur Positionsspeicherung
  • Integrierte Skalp Schleppmesserkorrektur
  • Steuerung mehrerer Maschinen mit einem PC
  • und vieles mehr

cncGraF 8: Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10/11 (64-Bit-Version)
  • RAM: 4 GB (für die Bearbeitung großer Dateien empfohlen > 4 GB)
  • Anschlüsse: USB 2.0 (kompatibel mit USB 3.0), optional Ethernet (LAN)
  • Steuerelektronik und Controller: smc5d-p32 oder smc5d-m4
de_DEDE